8/08/2017

20.08. Lesebühnen Traveller Spezial im Kulturzug Berlin-Breslau

Normalerweise stehen sie in verqualmten Clubs oder versifften Kneipen auf der Bühne. Am 20.08. tragen die drei Berliner Lesebühnenautoren Michael Bittner, Uli Hannemann und Roman Israel ihre Texte erstmalig während einer Zugfahrt vor, und zwar im Kulturzug von Breslau nach Berlin (Abfahrt Wroclaw Hbhf. 16:40 Uhr / Fahrkarten frei erhältlich, z.B. über den VVB Berlin-Brandenburg).

Michael Bittner (Zentralkomitee Deluxe), Uli Hannemann (LSD –Liebe statt Drogen) und Roman Israel (Sax Royal) sind berufsbedingt ständig auf Achse. Allerdings gehen ausgerechnet auf ihren Reisen immer mengenmäßig Dinge schief. Was liegt da näher, als darüber zu schreiben – über XXL-Sitznachbarn, Bustoiletten mit Vorhängeschlössern oder Zugfahrer, die vergessen haben in Bitterfeld zu halten? Eine Zug-Premiere, garantiert frei von Pannen, hoffentlich!

Michael Bittner schreibt Kolumnen und Satiren u.a. für die TAZ und die SZ; in der Edition Azur erschien zuletzt seine Geschichtensammlung Das Lachen im Hals. Die Berliner Lesebühnenlegende Uli Hannemann ist Autor zahlreicher Bücher u.a. über Neukölln, zuletzt Wunschnachbar Traumfrau (Voland & Quist). Roman Israel schreibt Romane über Osteuropa, einschließlich Sachsen, zuletzt erschien Caiman und Drache im Luftschacht Verlag Wien.

Wo: Kulturzug von Breslau nach Berlin (Abfahrt Wroclaw Hbhf. 16:40 Uhr / Fahrkarten frei erhältlich, z.B. über den VVB Berlin-Brandenburg)
Wann: 20. August 2017 / 19:30 Uhr

www.michaelbittner.info
ulihannemann.wordpress.com
www.facebook.com/vbbpolen

Schreibe einen Kommentar