27/01/2020

Film-Premiere „Fifty–fifty“

Am 21.03. sollte Michael Sommermeyers Super-8-Kurzfilm „Fifty-Fifty“ bei den 20. Dresdner Schmalfilmtagen Festivalpremiere feiern und im Internationalen Wettbewerb antreten. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Festival leider abgesagt werden. Ob und wann es eine Neuauflage geben wird, ist derzeit nicht bekannt, und so wurde auch die Premiere von „Fifty-fifty“ auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte von mir. Zwei Freunde reisen zusammen nach Belgrad, um dort einen billigen Heizofen zu erstehen. Doch, man ahnt es bereits, geht dabei so einiges schief. Der Film wurde von der Kulturstiftung Sachsen und dem Amt für Denkmalschutz gefördert. Wer sich einen Eindruck davon verschaffen möchte, hier geht’s zum Trailer.

http://www.schmalfilmtage.de/